Lexikon

Optometrie – Lehre vom Sehen

Sie beinhaltet die biologische und physikalische Optik, sowie alle augenoptischen Techniken, das bestmögliche Sehen gesunder Augen zu erreichen.

Kinderophthalmologie - Augenheilkunde für Kinder

Erkennung, Behandlung, Vorsorge und Rehabilitation bei Veränderung der Augen.

Strabologie, Amblyopiebehandlung

Amblyopie ist eine Sehschwäche eines Auges oder beider Augen, und entsteht fast ausschließlich während der Kindheit durch falschen Gebrauch der Augen, z.B. bei Schielen ( Strabismus ) eines Auges.

Neuroophthalmologie

Zur Neuroophthalmologie gehören Erkrankungen im Verlauf des Sehnerven und der Sehbahn, Pupillenstörungen, sowie Augenmuskellähmungen verschiedenster Ursachen.

Pupillenstörungen

Die optische Funktion der Pupille im Auge ist mit der einer Kamerablende vergleichbar. Indem sie sich vergrößert oder verkleinert wird der Lichteinfall ins Auge geregelt. Fachärzte können von einer auffälligen oder gestörten Pupille auf versteckte, körperliche Erkrankungen wie z.B. Nervenschädigungen oder sogar Gehirnblutungen schließen.

Optische Rehabilitation

von altersbedingten Fehlsichtigkeiten (Anpassung von Lupenbrillen und vergrößernden Sehhilfen)

Kontaktologie - Kontaktlinsenanpassung

Hochgasdurchlässige harte Kontaktlinsen - weiche Kontaktlinsen und Austauschsysteme torische Kontaktlinsen zur Astigmatismuskorrektur

Intrakraniell

lat. cranium Schädel, innerhalb des Schädels.

 

wird fortgesetzt

 


© 2008 Gemeinschaftspraxis - Dr. med. K. Heckmann - Dr. med. S. Heckmann
Stand 21.03.2014
Rheinstraße 3165185 WiesbadenTel. 0611 - 370 339