Glaukomvorsorge

Eine jährliche Vorsorgeuntersuchung mit Augendruckmessung ist vor allem für Menschen ab 40 Jahren unerlässlich. Diese Untersuchung beim Arzt kann durch einen Sehstärketest beim Optiker nicht ersetzt werden.

Gesunder Sehnerv:
Das HRT II-Bild zeigt eine geringe Vertiefung der Papille

Glaukomgeschädigter Sehnerv:
roße, kraterartige Papille durch ausgedehnten Nervenverlust

Glaukom

Mehr Sicherheit durch Früherkennung
und Verlaufskontrolle

 


© 2008 Gemeinschaftspraxis - Dr. med. K. Heckmann - Dr. med. S. Heckmann
Stand 21.03.2014
Rheinstraße 3165185 WiesbadenTel. 0611 - 370 339